Intensiv 1 Grundlagen

Testen, Wasserübertragung, Geometrische Zeichen und Energiebalance

Layena Bassols Rheinfelder | PraNeoHom®

Leitung: Layena Bassols Rheinfelder
Veranstaltungsort: Südtirol
Ausbildung online
Begleitbücher: 
Gesund mit Wasser und Zeichen
Gesund mit Zeichen auf Akupunkturpunkten

Anmeldung Südtirol

Karin Winkler-Pircher
Tel. 0039-0471-662703
E-Mail info@sonnenlichtkarin.com

Testen mit der Einhandrute

Sie lernen mit der Einhandrute Objekte, wie Nahrung, Kosmetika, etc. auf ihre Verträglichkeit für Sie selbst oder eine andere Person auszutesten. Dieses praktische Instrument sollte in keinem Haushalt fehlen, da wir heutzutage nicht mehr alles, was für uns unverträglich ist, mit unseren fünf Sinnen erfassen können, z.B. Mobilfunk oder Chemie in der Nahrung. Die Einhandrute dient Ihnen hierzu als Instrument, sich Ihrer Intuition bewusst zu werden. Sie lernen Ihrer eigenen Wahrnehmung zu vertrauen und absichtslos zu testen. Einhandruten zum Üben sind in den Seminaren vorhanden.

Vektorenkreis und Heilzeichen

Der Vektorenkreis ist ein Modell, bei dem der Zusammenhang zwischen dem jeweiligen Rutenausschlag, der Schwingung und dem dazu passenden Heilzeichen erklärt wird. Sie lernen schnell und effektiv, anhand des Rutenausschlages zu erkennen, welches Heilzeichen harmonisierend eingesetzt werden kann und welche Wirkung die Zeichen haben.

Individuelle Heilwasserherstellung

Stellen Sie sich mal vor, sie könnten für Ihre Beschwerden Ihr ganz individuelles Heilmittel selbst zu Hause herstellen. Wäre das nicht toll? Und genau das lernen Sie in diesem Seminar: Information mit dem passenden Heilzeichen auf Wasser oder Globuli zu übertragen. Durch die anschließende Einnahme wird der Heilungsprozess gefördert und die Psyche gestärkt. Auf diese Weise stellen Sie sich z.B. Ihr Herpes-, Husten- oder Durchfallwasser her, aber auch Ihr Prüfungs-, Ihr Trauma-Heilwasser, etc.

Energiebalance

Mit der Energiebalance wird das Energiesystem ausgeglichen. Es ähnelt einer Akupunktursitzung, bei der anstelle von Nadeln, Zeichen gesetzt werden. Es ist praktisch, schmerzlos und in ihren Grundzügen leicht und risikofrei anwendbar. 
Wie ist der energetische Zustand?
Welche Psychischen Komponenten hängen damit zusammen?
Spielen Allergien, Mykosen oder Schwermetalle eine Rolle?
Testen Meridianpunkte unverträglich, kann dort durch Anbringen von Zeichen sofort ein Ausgleich hergestellt werden. 

Fünf-Elemente-Lehre (TCM)

Mit den Grundkenntnisse der TCM, der Traditionellen Chinesischen Medizin, der Fünf-Elemente-Lehre, der Bedeutung von Yin-Yang und dem Wandlungskreis der Elemente, bist du gut ausgerüstet, um die Bedeutung der Zeichen auf den Meridianpunkten richtig zu interpretieren. Ein Zeichen zum Beispiel auf dem Dickdarmmeridian, muss nicht zwangsweise bedeuten, dass es ein Problem mit dem Dickdarm gibt, sondern kann auch mit Schnupfen oder Hautproblemen zusammenhängen. Den Verlauf der Hauptmeridiane zu kennen, ermöglicht es dir die Narbenstörfelder dem entsprechenden Meridian zuzuordnen.

Narbenentstörung

Narben und Tattoos können den Verlauf von Meridianen behindern und dadurch Beschwerden verursachen, wie Taubheitsgefühl aber auch Schmerzen. In solchen Fällen liegt ein Störfeld vor, unabhängig davon ob das Gewebe gut verheilt ist. durch Anbringen eines Striches kannst du Narben schnell und einfach entstören.

Nach der Bemalung der Narben, die ich von Liquorpunktionen entlang der Wirbelsäule hatte ist folgendes passiert: Die Punktionen wurden damals durchgeführt, als ich als Dreijährige in Quarantäne im Krankenhaus war. Ich hatte kurz nach Auftragung der Zeichen auf die Wirbelsäule mit starken Emotionen reagiert, was aber sehr schnell wieder verging. Ich hatte auch keinerlei Erstverschlimmerungen, sondern fühlte mich leichter. Ein Tag später, als ich im Auto fuhr und an nicht besonderes dachte, kam plötzlich eine Erinnerung hoch an eine ungeheure Kraft, die ich damals als Dreijährige im Krankenhaus entwickelt hatte. Es kam die Erinnerung hoch an den Moment, als man mich zu dieser Liquorpunktion abholen wollte und ich mich mit aller Kraft an mein Bett klammerte. Ich kann mich daran erinnern, dass mehrere Erwachsene an mir zerrten, es aber nicht schafften mich von dem Bett wegzubekommen, weil ich eine solche Kraft entwickelte. Und als im Auto fuhr, habe ich mich nicht an den Schrecken oder Dramatik dieser Situation erinnert oder daran, was passiert ist, dass die Untersuchung doch durchgeführt wurde. Ich hatte nur noch mal ein uneingeschränktes Empfinden dieser Kraft, das plötzlich kam. Ich hatte mich dann an das „Impfbild“ aus Deinem Seminar erinnert und habe ein kleines Bild von der Kraft gemalt, um diese zukünftig leichter nutzen zu können. Auf jeden Fall war ich von dieser Situation im Auto beeindruckt, weil ohne bewusstes Zutun ein Verschieben der Schwerpunkte in den Erinnerungen stattfand.

P.T. Ammersee